Einstellungen

In dieser Registerkarte gibt es verschiedene Einstellungen für das TeamWox-System. Diese sind in mehrere Abschnitte unterteilt.

Darstellung der Kopfzeile

Erscheinung des Kopfes

Mit dem Editor kann man das Logo, das im oberen Teil des Fensters bei der Arbeit mit TeamWox dargestellt wird, bearbeiten. Bei Klick auf die Schaltfläche "Vorschau" kann man eine Vorschau des Logo sehen, ohne die Änderungen zu speichern.

Wenn Sie den Namen Ihres Unternehmens ändern müssen, der in der Titelzeile des Browser-Fensters angezeigt wird, ändern Sie ihn im Feld "Firmenname im Fenstertitel".

Firmenname im Fenstertitel und in der Titelzeile von TeamWox

Dateien und Anhänge Hochladen

Laden der Dateien und Attachments

Im Feld "Maximale Grösse" wird die maximale Größe der Dateien und Anhänge, die (unabhängig vom Modul) auf den Server hochgeladen werden können, in Megabyte angegeben.

Eine hohe Maximalzahl für hochzuladende Dateien kann zur unwirtschaftlichen Anwendung der Serverressourcen führen.

Kommentare bearbeiten

Editieren der Kommentare

Hier wird der Zeitabschnitt (in Tagen) eingegeben, innerhalb dessen man Kommentare bearbeiten kann.

Diese Einschränkung ermöglicht die unveränderte Speicherung von Kommentaren zu Aufgaben, Forumsthemen usw. nach der festgelegten Zeit.

Dieser Parameter gilt nicht für die Kommentare, hinterlassen zur Anfragen im Modul "Servicedesk".

Regionale Einstellungen

Regionale Einstellungen

Hier werden regionale Einstellungen für den TeamWox-Server eingegeben:

Sprache — Standard-Sprache die jeder Benutzer beim Zugang verwenden wird. Diese ist editierbar. Wenn Sie ein Häkchen im Feld "Texteingabe von rechts nach links " setzen, wird die Richtung der Texteingabe entsprechenderweise verändert (z.B. für Arabisch).

Calendar type — select a calendar type that will be used in the system on default - Gregorian or Jalalai. The type of calendar can be set individually for each user through the profile.

Date format — select a date format that will be used in the system on default - YYYY.MM.DD or DD.MM.YYYY. The format can be set individually for each user through the profile.

Zeitzone — hier wird die Zeitzone Ihres Landes aus einer Liste gewählt, die bei Klick in dieses Feld geöffnet wird. Rechts von diesem Feld finden Sie das Feld "Automatischer Übergang zur Sommerzeit". Wird dieses angekreuzt, erfolgt die Umstellung auf Sommerzeit automatisch.

Der Erste Wochentag — in diesem Feld kann man den Tag des Wochenanfangs festlegen: Montag oder Sonntag.

Adresse Format — hier kann man unter verschiedenen Varianten für die Darstellung von Adressen wählen.

Zahlenformat — wenn Sie das Feld "Bruchzahlen zeigen" markieren, werden Zahlen (z.B. Preis im Modul  "Produkte" oder "Buchführung") mit der Genauigkeit bis zwei Zahlen hinter dem Komma dargestellt.

Setting Up Google Translate

Setting Google Translate

Google Translate allows translating any comments in TeamWox into more than 50 languages with a single mouse click.

To use the service, a Google account is required. Authorize with it and go to creating the API project using this link. If you already have one, the specified link will pass you to managing the Translate API:

Managing the Translate API

In the Services section, enable the Translate API option.

Enabling Translate API

Go to the API Access section and copy the API key to the "Google API key" field in TeamWox.

Google API key

Google charges a fee for using the service. To start working, make a payment in the Billing section:

Paying for Google Translate

Complete the procedure of registering a payment profile, and the make a payment for using the Google Translate service.

You can find additional information on using the Google Translate service in the Translate API FAQ.

ABBYY Bestätigung Servereinstellungen

Einstellungen des Servers der Erkennung ABBYY

Im TeamWox-System gibt es die Funktion der automatischen Erkennung der Bilder, die in das Modul "Dokumente" hochgeladen werden. Zur Anwendung dieser Funktion müssen Sie Zugang zum ABBYY-Server haben. In diesem Abschnitt müssen folgende Parameter eingegeben werden:

IP-Adresse des Servers — Adresse des speziellen Webservers, der Anfragen zum Bilderkennungs-Server routet.

Serverlage — Adresse des Servers zur Bilderkennung.

Schema der Arbeit mit dem Server der Erkennung ist so, dass das System TeamWox damit durch spezielles Web-Service verbindet, das auch von ABBYY geliefert wird wird. Ein solches Server kann Anforderungen unter mehreren Servern verteilen, ein von denen im Feld "Lage des Servers" angegeben wird.

Telefoneinstellungen

Einstellungen der Telephonie

Im Feld "Prefix zu wählen über SIP" kann man ein Prefix für die Wahl der Nummern bei Anrufen über Softphone eingeben. Dieses Prefix wird vor alle Nummern gestellt. Dies kann auch für internationale Anrufe verwendet werden. Diese Option wirkt sich auf die Anrufe aller Mitarbeiter aus, aber im Profil jedes Benutzers kann ein selbstständiges Prefix verwendet werden. Abhängig von den verwendeten Softphones können Prefixe verschiedene Form haben, z.B.:

sip:

sip:810, wo 810 - Stadtcode

callto://

Zum Abspeichern Ihrer Änderungen in "Einstellungen" klicken Sie auf die Schaltfläche "Aktualisiere". Wollen Sie die Änderungen nicht speichern, klicken Sie auf "Abbrechen".

Ausbildungsaufgaben für neue Mitarbeiter

Ausbildungsaufgaben für neue Mitarbeiter

Ausbildungsaufgaben werden für neue Benutzer in TeamWox automatisch erstellt. Es wird empfohlen, dass die Mitarbeiter das Passwort zu ändern, Mailboxen einzurichten und andere Aktionen für die Konfiguration der Arbeitsumgebung auszuführen. Wenn die Arbeitsumgebung für die Mitarbeiter vom Administrator in Ihrem Unternehmen konfiguriert wird oder der Ausbildungsprozess neuer Mitarbeiter schließt das Kennenlernen der Arbeit in TeamWox ein, können Sie die Erstellung von solchen Aufgaben mit Hilfe der Option "Erstellung von Ausbildungsaufgaben deaktivieren" deaktivieren.