WebDAV Einstellungen

Mit Hilfe von WebDAV (Web-based Distributed Authoring and Versioning) können Sie einen Netzwerkordner an Ihrem PC einrichten und damit auf die Dateiverzeichnisse im Modul "Dokumente" wie auf eine Online-Festplatte zugreifen. Diese Technologie ermöglicht den Zugriff auf Dateien auf den Servern gleich wie Sie das von Ihrem Home-PC gewohnt sind. Sie können Dateien kopieren, ändern, speichern oder löschen. Dabei bleiben jeweils die älteren Versionen erhalten. Eine gute Übersicht über die Versionen haben Sie im Informationsfenster jeder Datei.

Falls Sie ein selbstunterzeichnetes Zertifikat oder ein von einer nicht vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle ausgegebenes Zertifikat installiert haben, können Sie WebDAV nicht verwenden. Standardmäßig wird im System das vom Entwickler ausgestellte Zertifikat installiert. Mit diesem Zertifikat können Sie Ihre Dokumentenablage n i c h t  als WebDisk anschließen. Es gibt folgende Möglichkeit:

Zertifikat bei einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle kaufen und es im Administrationsmodul installieren.

Die Zertifizierungsstelle "MetaQuotes Software CA" zur vertrauenswürdigen Liste auf dem Computer hinzufügen. Um dies zu tun, laden Sie die Zertifikat-Datei MetaQuotesSoftwareCA.cer von der Seite der Authentifizierung im TeamWox herunter. Der Link zum Herunterladen befindet sich unten auf dieser Seite. Danach installieren Sie es im Systemspeicher gemäß der Beschreibung im Abschnitt "Zertifikat-Installation".

Anschluss im Betriebssystem "Microsoft Windows Vista"

Klicken Sie im Dateiexplorer oder im Startmenü mit der rechten Maustaste auf "Computer". Es öffnet sich ein Kontextmenü. Dort klicken Sie auf "Netzlaufwerk verbinden…"

Kontextmenü

Daraufhin öffnet sich ein Fenster zur Zuordnung des Anschlusses:

Anschluss des Netzdisks

Im Feld "Ordner" müssen Sie die Adresse Ihres TeamWox-Servers angeben, z.B. https://yourdomain.teamwox.net/webdav.

Weil die Verbindung nur durch geschütztes Protokoll erfolgt, müssen Sie in der Adresse "https://" angeben.

Danach müssen Sie unter "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen" ein Häkchen setzen und auf die Schaltfläche "Fertig" klicken. In dem sich nun öffnenden Fenster geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein und bestätigen mit "OK".

Anschluss von

Bei der Anmeldung kann man nur das für das TeamWox-System bestimmte Passwort verwenden. Mit dem für Active Directory festgelegten Passwort kann nicht eingeloggt werden, denn dieses wird im TeamWox-System gespeichert und kann nicht überprüft werden.

Nach Klick auf die Schaltflächen "OK" und "Fertig" erscheint im Dateiexplorer und im Startmenü das Netzlaufwerk, das Ihnen Zugang zu allen Ordnern und Dateien im Modul "Dokumente" für die Sie die Zugriffsberechtigung haben, erlaubt.

Für die Arbeit mit WebDAV im Windows Betriebssystem "Vista" müssen Sie den Patch "Webfldrs-KB907306-RUS" installieren, den Sie von der Website www.microsoft.com herunterladen können. Dies ist die russische Sprachversion, wollen Sie den Patch in einer anderen Sprache müssen Sie diesen in der o.a.Website auswählen.

Anschluss im Betriebssystem "Microsoft Windows Server 2008"

Der Anschluß ist dem im Betriebssystem "Microsoft Windows Vista" ähnlich. In "Server 2008" müssen Sie eine zusätzliche Komponente installieren:

Wählen Sie im Startmenü unter "Verwaltung" den "Server Manager".

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Möglichkeiten", dann auf "Möglichkeiten hinzufügen" im Abschnitt "Liste der Möglichkeiten". Es öffnet sich ein Assistent.

Wählen Sie in der Liste "Möglichkeiten" den Punkt "Neue Möglichkeiten von Desktop" und klicken Sie auf "Installieren".

Anschluss im Betriebssystem "Microsoft Windows XP"

Im Dateiexplorer oder im Startmenü klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Computer" und wählen dort "Netzlaufwerk verbinden":

Kontextmenü

Daraufhin öffnet sich ein Fenster zur Zuordnung des Anschlusses:

Anschluss des Netzwerkplatte

 

Im Auswahlmenü "Laufwerk" wählen Sie einen passenden Laufwerksbuchstaben aus. Im Feld "Ordner" geben Sie die Adresse Ihres TeamWox-Servers ein, z.B. http://yourdomain.teamwox.net/webdav.

Weil die Verbindung hier im Gegensatz zu "Vista" nicht durch ein geschütztes Protokoll erfolgt, müssen Sie in der Adresse "http://" angeben.

Danach müssen Sie unter "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen" ein Häkchen setzen und auf die Schaltfläche "Fertig" klicken. In dem sich nun öffnenden Fenster geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein und bestätigen mit "OK".

Anschluss von

Bei der Anmeldung kann man nur das für das TeamWox-System bestimmte Passwort verwenden. Mit dem für Active Directory festgelegten Passwort kann nicht eingeloggt werden, denn dieses wird im TeamWox-System gespeichert und kann nicht überprüft werden.

Nach Klick auf die Schaltflächen "OK" und "Fertig" erscheint im Dateiexplorer und im Startmenü das Netzlaufwerk, das Ihnen Zugang zu allen Ordnern und Dateien im Modul "Dokumente" für die Sie die Zugriffsberechtigung haben, erlaubt.

Für die Arbeit mit WebDAV in "Microsoft Windows XP-Betriebssystemen" muß der Servicepack 3 installiert sein.

Anschluss mittels SSL-Zertifikat

 

Wenn in den Sicherheitseinstellungen Ihres TeamWox-Systems zur Legitimierung "Kundenzertifikate benutzen" eingestellt ist, können Sie WebDAV in gleicher Weise einrichten.

In diesem Fall wird im Fenster "Zuordnung des Anschlusses (s.o.)" nicht die Option "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen" gewählt. Im nächsten Fenster wählen Sie das Zertifikat für die Autorisierung aus:

Auswahl des Zertifikats

 

Nach der Auswahl des Zeritifikats und Bestätigung ist ihr Netzlaufwerk angeschlossen.

Anschluss in  Macintosh Operating System (Mac OS)

Führen Sie in "Finder" den Befehl "Verbindung zu Server" im Menü "Gehe" aus.

zum Server anschliessen

Es öffnet sich ein Fenster in dem Sie die Adresse Ihres TeamWox/webdav-Servers angeben, z.B: "https://yourdomain.teamwox.net/webdav".

In der Adresse muss unbedingt "https" angegeben werden, denn die Verbindung erfolgt nur durch geschütztes Protokoll.

Anschluss zum Server

Danach klicken Sie auf die Taste "Anschliessen" und geben im Login-Fenster Ihre Benutzerdaten ein, die Sie für den Zugang zu TeamWox verwenden.

Identifikation

Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK" öffnet sich das Fenster des Netzlaufwerks, das alle Ordner und Dateien im Modul "Dokumente enthält", zu denen Sie Zugang haben.

Verbindung mit *nix Systemen

Ein bedeutender Unterschied für Verbindungen mit WebDAV in UNIX-basierten Betriebssystemen besteht in der Anwendung des "davs://" anstelle des "https://" Protokolls. Beispiel: "davs://yourdomain.teamwox.net/webdav".

Fehlerbehebung

Bei der Verbindung per WebDAV mit dem TeamWox System von einem Computer unter Windows XP SP2 (oder höher), Windows Vista oder Windows Server 2003 SP1 können die folgenden Probleme auftreten:

Wenn Sie mithilfe des Befehls "net use" zu verbinden versuchen, fordert Sie das System auf, Benutzername und Passwort einzugeben. Nachdem Sie sie eingegeben haben, erscheint einen Fehlermeldung "Systemfehler 5 ist aufgetreten. Zugriff wird verweigert."

Wenn Sie mithilfe des Internet-Explorers zu verbinden versuchen, wird mehrfache Eingabe des Benutzernamens und Passworts gefordert. Nach Anklicken der Schaltfläche "Abbrechnen" gelangen Sie zur Ablage des Moduls "Dokumente".

Um diese Probleme zu lösen, führen Sie folgende Schritte durch:

1.Starten Sie den Registrierungseditor mithilfe des Befehls "regedit" in der Befehlszeile.

2.Öffnen Sie die Zweige HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\WebClient\Parameters

3.Löschen Sie den Parameter BasicAuthLevel.

4.Speichern Sie die Änderungen und starten Sie Ihren Computer neu.