Grafische Darstellungen

Im TeamWox System können Sie verschiedene Grafiken erstellen und als Anhänge den Nachrichten hinzufügen. Zur Erstellung einer Grafik klicken Sie auf die Funktionstaste Graphische Darstellung einfügen im unteren Teil des Editors. Danach öffnet sich das Fenster des Editors der grafischen Darstellungen:

Editor der graphischen Darstellungen

Hauptmenü

Im Hauptmenü können Sie die Parameter der Grafik verwalten:

diagram_editor_save_button Speichern — grafische Darstellung unter dem gewählten Namen speichern. Bei Anklicken des Pfeils rechts neben dem Symbol, öffnet sich ein Kontextmenü, von dem aus Sie die Grafik in Microsoft Excel 2007 exportieren oder als Bild im PNG Format speichern können. Hier finden Sie auch den Befehl "Import aus CSV", mit dem Sie Daten im CSV Format aus einem anderen Programm importieren können .

Export der Grafik ist nur in Microsoft Excel 2007 vorgesehen, andere Programme werden nicht unterstützt.

Typ — in diesem Feld wird der Typ und die Form der Grafik ausgewählt.

Serie — in diesem Feld kann ausgewählt werden, welche Daten (Zeilen oder Spalten) für die Zeichnung einer Serie verwendet werden. Bei Wahl der Zeilen wird die erste Zeile des Datenfeldes als horizontale Skala bestimmt, bei Wahl der Spalten die erste Spalte.

ersten Wert der Serie als Titel verwenden — den ersten Wert der Serie als Titel verwenden. Beim Einschalten dieser Option wird der erste Wert der Serie in der Spalte oder in der Zeile(abhängig von der Einstellung der Serie) als Titel der Serie verwendet. Man kann den Titel der Serie sehen, wenn man den Mauszeiger auf die Grafik richtet. Es erscheint ein PopUp-Fenster mit dem Titel der Serie und ihren Wert im nächstgelegenen Punkt.

die erste Serie in Titel der horizontalen Achse umwandeln — Konvertiert die erste Serie in Titel der horizontalen Achse. Die erste Spalte oder Zeile der Grafik (abhängig von der Einstellung der Serie) kann als Titel auf der horizontalen Skala verwendet werden. Dafür muss man diese Option einschalten.

Einstellungen — Fenster der Einstellung der grafischen Darstellung öffnen.

Vorschau — beim Einschalten dieser Option wird die grafische Darstellung versteckt, im Editor bleiben nur die Daten.

Quelldaten

Eine Grafische Darstellung wird auf Grundlage der Daten gebildet, die im unteren Teil des Editors in Form einer Tabelle angeordnet sind. Beim Öffnen des Editors kann man ein Beispiel der Datengrundlagen (Monate und Werte) sehen. Daten können in die Tabelle sowohl manuell, als auch durch Kopieren aus anderen Quellen eingetragen werden. Das Kontextmenü der Tabelle ermöglicht die Durchführung folgender Befehle:

Inhalt von Zellen entfernen — Die Daten der ausgewählten Zellen werden gelöscht.

Zelle mit der Obenverschiebung entfernen — die ausgewählte Zelle wird gelöscht und die Daten nach oben verschoben. Die Daten darunter werden ebenfalls nach oben verschoben.

Zelle mit der Linksverschiebung entfernen — die ausgewählte Zelle wird gelöscht und alle Daten, die sich rechts davon befinden, eine Zelle nach links verschoben.

Spalte entfernen — die ausgewählte Spalte wird gelöscht.

Zeile entfernen — die ausgewählte Zeile wird gelöscht.

Tabelle löschen —  Alle Daten in der Tabelle werden gelöscht.

Ausschneiden — der ausgewählte Inhalt wird entfernt, steht aber in der Zwischenablage zum Einfügen bereit.

Kopieren — der ausgewählte Inhalt einer Zelle wird in die Zwischenablage kopiert.

Einfügen — die zuvor kopierten Daten werden in die ausgewählte Zelle eingefügt.

Löschen — der ausgewählte Inhalt wird gelöscht.

Alles auswählen — alle Daten in der Tabelle auswählen.

Typ

Typ

Beispiel

Graphische Darstellung

Graphische Darstellung

Bereiche

Bereiche

Histogramm

Histogramm

Linear-

Linear-

Kreis-

Kreis-

Typ der grafischen Darstellung

Für die grafische Darstellung der Typen "Bereiche", "Histogramm" und "Liniendiagramm" könen Typ und Form angegeben werden:

Anhäufung — stellt das Verhältnis der einzelnen Elemente (Serien) zu ihrem  Gesamtwert dar;

Normalisiert —  stellt den Prozentanteil jedes Elementes (Serie) in Bezug auf ihren Gesamtwert dar;

Geschichtet — mehrschichtige grafische Darstellungen spiegeln das Verhältnis der Elemente (Serien)in Bezug zueinander. Hier erfolgt eine sequentielle Überlagerung von Strichen der Serie.

Einstellungen der Grafik

Um zu den Einstellungen zu kommen müssen Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen" drücken. Danach öffnet sich ein Fenster mit drei Registerkarten:

Allgemeine

Allgemeine

In dieser Registerkarte können verschiedene Parameter für das Aussehen einer grafischen Darstellung festgelegt werden: Hintergrundfarbe, Farbe der Achsen, Typ, Grösse und Schriftfarbe der Striche auf den Achsen. Man kann auch das Zahlenformat (für Bruchzahlen) angeben und die Einzuge der Grafik vom Feldrand wählen. Wird das Auswahlfeld "Automatische Einzüge" angekreuzt, werden Standardabstände eingestellt und die Felder zur manuellen Einstellung der Einzüge werden deaktiviert.

Horizontale Achse

horizontale Achse

Die Einstellungen der horizontalen Achse können auch mittels Doppelklick mit der linken Maustaste auf der horizontalen Achse der grafischen Darstellung aufgerufen werden.

Im Feld  "Titel" wird der Titel der Achse angegeben, wie er in der Grafik dargestellt wird. Im Feld "Schritt" wird die Schrittfrequenz der Achse angegeben. Der Wert "1" bedeutet, dass jeder Strich gezeigt wird. Im Feld "Zusatzwerte"können Sie die Anzahl der zusätzlichen Striche der Achse angeben. Im linken Feld werden Striche am Anfang der Achse hinzugefügt, im rechten Feld - am Ende der Achse. Im Feld "Limite" werden die Höchstwerte der Achse angegeben: im linken Feld die untere Grenze, im rechten Feld die obere Grenze. Null-Werte bedeuten Fehlen der Höchstwerte. Wenn man das Feld "Zwischenzeichen zeigen" ankreuzt, werden auf der Grafik vertikale Linien für jeden Strich gezeigt werden, unabhängig vom gewählten Schritt.

Vertikale Achse

Vertikale Achse

Die Einstellungen der vertikalen Achse sind mit den Einstellungen der horizontalen Achse absolut identisch. Mit der Ausnahme, daß beim Einschalten der Option "Zwischenzeichen zeigen" horizontale Linien gezeigt werden.

Eigenschaften der Serie

Um das Fenster für die Bearbeitung der Eigenschaften der Serie (Linien, Spalten des Diagramms usw.) zu öffnen, klicken Sie mit der linken Maustaste innerhalb der Grafik auf ein Serienelement:

Eigenschaften der Serie

Eine Serie hat folgende Eigenschaften:

Titel — Titel der Serie. Dieser Titel wird im PopUp-Fenster angezeigt, das sich öffnet, wenn Sie den Mauszeiger darauf richten.

Typ — Typ der Serie (Grafik oder Histogramm), Art der Linie oder der Spalte der Serie, ihre Farbe und Transparenz in Prozenten.

Hilfe — Text des PopUp-Fensters, das sich öffnet, wenn Sie den Mauszeiger auf die Serie richten. Hier können Makros verwendet werden: %TITLE% - Titel der Serie, %VARIABLE% - Wert des nächsten Punktes auf der horizontale Achse, %VALUE% - Wert des nächsten Punktes auf der vertikalen Achse. Der Text für die Hilfe kann auch mittels folgender HTML-Tags formatiert werden :

<B></B> —  Text zwischen den beiden Tags fett;

<I></I> — Text zwischen den beiden Tags kursiv;

<U></U> — Text zwischen den beiden Tags unterstreichen;

<BR> — Zeilenvorschub einfügen;

<A HREF="Linkadresse" TARGET="Fenster in dem der Link geöffnet wird"></A> — derText wird zum Link;

<LI></LI> — Text zwischen den beiden Tags wird mit Aufzählungspunkt(en) versehen;

<P ALIGN=""></P> —  die Ausrichtung des Textes zwischen den beiden Tags wird festgelegt ;

<FONT COLOR="" FACE="" SIZE=""></FONT> — Farbe, Typ und Schriftgrösse vorgeben.

Typ der Punkte — Typ der Punkte ("Nicht ausgewählt", "Kreis", "Quadrat", "Dreieck", "Rhombus"), ihre Farbe und Transparenz in Prozenten. Typ "Nicht ausgewählt" bedeutet, daß Punkte in der Serie nicht dargestellt werden. Diese Option ist nur dann aktiv, wenn Sie den Serientyp "Grafik" wählen.

Um die Grafik zu speichern, klicken Sie auf das Symbol Speichern . Damit wird das Fenster zum Bearbeiten der Grafik geschlossen und Sie kehren zum Editor zurück. Die Ansicht der erstellten Diagramme erfolgt mittels eines speziellen Programms.