Diagrammerstellung

In diesem Abschnitt wird Auftragung der Objekte und Zusammenbildung der Diagramme betrachtet.

Erstellung der Objekte

Um ein Objekt auf das Blatt zu bringen, können Sie dieses sehr einfach (im Drag'nDrop-Verfahren) vom linken Panel des Editors in das Arbeitsfenster ziehen. Einige Formen, wie Rechteck oder Ellipse finden Sie im oberen Menü. Wenn Sie dort z.B. das Rechteck anklicken, können Sie im Arbeitsfenster ein Rechteck zeichnen. Sie klicken dazu mit der Maus auf den Punkt im Arbeitsfenster, an dem Sie das Rechteck zeichnen wollen, halten die Maustaste gedrückt und bewegen den Mauszeiger, bis Sie ein Rechteck in der gewünschten Größe haben.

Ausrichtung der Figuren

Im Diagramm-Editor gibt es verschiedene Möglichkeiten der Objektausrichtung:

In Bezug zueinander nach Schlüsselpunkten

Eine Form kann ausgerichtet am Rand oder dem Zentrum einer anderen Figur verschoben werden. Beim Verschieben erscheinen punktierte Führungslinien, die eine genaue Ausrichtung ermöglichen.

Ausrichtung nach dem Objekt

Nach Führungslinien

Der Diagramm-Editor ermöglicht die Zeichnung einer unbegrenzten Anzahl von Führungslinien, nach denen Objekte ausgerichtet werden können. Um eine horizontale Führungslinie zu zeichnen, klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Lineal am oberen Fensterrand, halten die Maustaste gedrückt und führen den Mauszeiger nach unten bis zu dem Punkt, an dem Sie die Führungslinie haben möchten. Die Führungslinie sehen Sie, sobald Sie den Mauszeiger im Arbeitsfenster bewegen. Auf die gleiche Weise können Sie eine vertikale Führungslinie zeichnen, wenn Sie das Lineal am linken Fensterrand anklicken.

Ausrichtung nach Führungslinien

Die Führungslinien haben einen "magnetisierenden" Effekt, wenn Sie ein Objekt an der Führungslinie ausrichten. Nachdem Sie die Ausrichtung vorgenommen haben, können Sie die Führungslinien verbergen.

Ausrichtung gruppierter Objekte

Mit der Taste Ausrichtung, auf der rechten Seite des Editorfensters öffnen Sie das Fenster "Objektausrichtung", in dem Sie gruppierte Objekte in Bezug zueinander ausrichten können.

Änderung der Größenverhältnisse

Die Größenverhältnisse des Objekts können Sie sowohl mit der Maus als auch mit einem speziellen Menü verändern, das sich beim Klicken auf die Funktionstaste Transformation auf der rechten Seite des Editorfensters öffnet. Um die Grösse des Objektes auf dem Arbeitsblatt zu verändern, muss man es auswählen und einen seiner Endpunkte ziehen (Drag'n'Drop):

Veränderung der Dimensionen

Man kann auch den Punkt verschieben, der in Bezug auf die Rotation des Objektes steht. Standardmäßig befindet er sich im Objektzentrum.

Text schreiben

Innerhalb jeder Form auf dem Arbeitsblatt kann Text eingegeben werden. Um Text einzugeben, machen Sie einen Doppelklick auf das Objekt.

Texteingabe

Der Text-Stil kann mittels eines speziellen Menüs verändert werden, das sich beim Klicken auf die Taste Textformat in der Werkzeugleiste im rechten Teil des Editors öffnet.

Verbindung der Objekte

Von jeder Form ausgehend, die sich auf dem Arbeitsblatt befindet, können Verbindungslinien gezogen werden, die durch Kreuze gekennzeichnet sind:

Vereinigung der Objekte

Beim Ziehen einer Linie vom Verbindungsknoten des Objekts zum Verbindungsknoten eines anderen Objekts haben Sie wieder einen magnetisierenden Effekt, d.h. die Endpunkte der Linie werden automatisch miteinander verbunden.

Zur Verbindung der Objekte können Sie "Linie, "Kurve" und "Konnektor" aus dem oberen Menü des Editors verwenden.

Hinzufügen von Objekten

Beim Anklicken eines Objektes auf dem Arbeitsblatt erscheinen an den Seiten Pfeile, mit deren Hilfe man andere Objekte in der entsprechenden Richtungen hinzufügen kann:

Zusetzung des Objektes

Klicken Sie einen der Pfeile an, wird neben dem Objekt ein neues Objekt hinzugefügt, das zuvor im Auswahlfeld der Objekte im linken Teil des Editors ausgewählt wurde.

Ersetzen eines Objekts

Um eine Form mit einer anderen auszutauschen, müssen Sie den Befehl "Ersetzen" im Kontextmenü anklicken. Dabei wird das folgende Fenster geöffnet:

Ersatz der Figur

In diesem Fenster wählen Sie eines der zugänglichen Objekte und bestätigen mit der Taste "OK". Beim Wechsel der Form wird nur die Figur selbst ersetzt, alle Einstellungen bleiben erhalten.

Gruppieren der Objekte

Objekte auf dem Arbeitsblatt können für gemeinsame Operationen gruppiert werden. Um Objekte zu gruppieren, muss man sie zuvor mit der Maus auswählen und dabei die Taste "Ctrl" festhalten. Danach muss man auf die Taste Gruppieren in der oberen Werkzeugleiste oder im Menü "Liste der Objekte" drücken. Um die Gruppierung wieder aufzuheben, muss man auf die Taste Verteilen. drücken.

Um das erstellte Diagramm zu speichern, klicken Sie auf die Taste Speichern in der oberen Werkzeugleiste. Danach können Sie den Diagramm-Editor wieder schließen oder ein neues Diagramm erstellen. Das erstellte Diagramm erscheint in der Liste der Anhänge des Editors.